Montag, 18. März 2013

Buchvorstellung: fresh+easy


Hallo ihr Lieben :)
Es war hier schon wieder ein bisschen stiller die Tage, was daran lag, dass es mich nun doch auch erwischt hat. Aber es geht schon wieder aufwärts und damit ich wieder so richtig fit werde, versuche ich wieder mehr und öfter frisch zu kochen. Passend dazu habe ich diese Woche das Buch „fresh+easy“ (klick) bekommen, welches ich Euch heute gerne vorstellen möchte. 


Die wichtigsten Infos auf einen Blick:
Titel: fresh+easy – Unkomplizierte Gerichte für entspannten Genuss
Autorin: Michele Craston
ISBN: 978-3799507790
Verlag: Thorbecke
Seiten: 256 Seiten
Preis: 19,99 Euro

Wie ist das Buch aufgebaut?
-         Leckeres: Kleinigkeiten für den frühen Morgen
-         Erfrischendes: Knackiges Grün
-         Genussfrisches: Häppchen, kalte Platten und Dips
-         Entspannendes: beruhigende Köstlichkeiten
-         Scharfes: Pikantes mit Zitrusnote
-         Erdiges: feine Gewürze, intensive Aromen
-         Wärmendes: herzhafte Gerichte für Wintertage
-         Verführerisches: ein würziger Hauch von Vanille, Ingwer und Honig
-         Süßes: Schokolade und Obst mit Pfiff
-         Säuerliches: fruchtige Zitronen, Limetten und Orangen
-         Luftiges: Blütenduft und Frühlingsdesserts
-         Extras: Dies und Das zum Mischen und Ergänzen


Alleine das Inhaltsverzeichnis verspricht schon sehr viel :) Am Anfang muss ich gestehen, dass ich ein bisschen skeptisch war, was aber wohl auch daran liegt, dass ich eher ein klassischer Esser und Kocher bin. Das heißt ich experimentiere wenig, vor allem nicht mit Zutaten, die für mich in erster Linie nicht zusammenpassen, oder die ich mir nicht in Verbindung mit einem bestimmten Gericht vorstellen kann. Was wiederum aber nicht bedeutet, dass ich nicht offen für Neues wäre und gerade deshalb möchte ich dieses Buch als Herausforderung ansehen und für mich Neues entdecken und ausprobieren. (Hier soll jetzt jedoch nicht der Eindruck entstehen, dass das Buch aus lauter abgespacten Rezepten bestehen würde; es gibt auch viele „klassische“ Gerichte)


Für die kommenden zwei Wochen habe ich mir nun folgende Rezepte rausgesucht, die ich unbedingt mal testen möchte: Mangosalat mit Cashewkernen, Gemüse-Tarte mit Zitronencreme, Limetten-Kokos-Tarte, Grüne Gemüsesuppe und Salat mit Putenhackbällchen.
Alle Rezepte klingen wirklich frisch und leicht und machen mal wieder Lust auf den Sommer (Halloooo, Frühling, wir wären dann alle soweit…)
Habt noch einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Carina

1 Kommentar:

  1. aaww die Bilder machen mich schon ganz hungrig ;-) Gemüsetarte mit Zitronencreme.. lecker lecker :-) hast du eigentlich eine Lieblingskochbuchempfehlung für mich? :-)
    Liebe Grüße°

    AntwortenLöschen

Ich freue mich ganz narrisch über jeden Kommentar von euch :)