Freitag, 9. November 2012

Buchvorstellung: Zakka


Hallo :)
Wer oder was ist Zakka? Diese Frage habe ich mir gestellt, das ich den Titel dieses Buches gelesen habe? Bei DaWanda habe ich auch etwas Nettes dazu gefunden und war sofort verliebt in diese kleinen japanischen Basteleien. Basteln ist in diesem Buch das richtige Stichwort. Und da die Tage jetzt ja kürzer, grauer und dunkler werden, kann man schön bei einer Tasse Tee und Kerzenschein ein bisschen basteln :)
Die wichtigsten Infos auf einen Blick:
Titel: Zakka. Selbstgemachte Kleinigkeiten und japanisches Handwerk
Autor: Tuesday (Togawa Tomo und Togawa Chiyo)
ISBN: 978-3863551018
Verlag: Edition Michael Fischer
Preis: 14,90
 
Wie ist das Buch aufgebaut?
Dekoration: vor allem Mobile, tolle, vielfältige Girlanden und 3-D Deko
Fotos und Zeichnungen: Origamifotorahmen und andere Rahmenideen und 3-D-Fotos (eine echt geniale Idee)
Wohndeko: zum Beispiele viele Varianten für Vorhänge
Mode und Accessoires: hier wird gezeigt, wie man ganz wundervoll Klamotten pimpt und tolle Accessoires herstellt (Ketten, Haarklammern,…)
Papeterie und Briefpapier: Ich glaube, der Titel sagt alles
Spielzeug: Besonders die Spielzeugeinkäufe finde ich echt süß :)
Unterhaltung: Wie wäre es mal damit, eine Einladung als Puzzle zu verschicken?
Dazwischen werden immer wieder Zakka-Künstler und ihre Werke vorgestellt.
An Ende gibt es alle im Buch vorgestellten Zakka-Anleitungen kurz, knapp und mit Zeichnungen erläutert, was ich persönlich sehr schön finde, weil man einfach alles auf einen Blick hat.

Im Großen und Ganzen geht es um selbstgemachte Kleinigkeiten, die vielleicht nicht immer von großer Dauer sind, dafür aber das Leben schöner machen und einfach, kostengünstig (da wirklich viel mit Papier gemacht wird) umzusetzen sind, mehr darf man allerdings auch nicht erwarten. Hier könnt ihr auch noch einen Blick ins Buch werfen. 
Habt noch einen schönen Tag, liebe Grüße,
Carina

Kommentare:

  1. Da ist es ja. ;)
    Und hast Du schon gebastelt? :)
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Carina
    Davon habe ich wirlich noch nie etwas gehört. Danke für die Anleitung!
    Einen guten Wochenstart wünscht Dir Yvonne

    AntwortenLöschen

Ich freue mich ganz narrisch über jeden Kommentar von euch :)