Mittwoch, 20. Juni 2012

MMM - I proudly present...

Ich habs geschafft! Endlich! Ich hab meine erste Shelly genäht. Und soll ich euch was verraten, ich bin sooooo unglaublich stolz auf mich :)


Vor ein paar Tagen war ich abends noch schnell mit einer Freundin bei Ikea, weil sie einen bestimmten Stoff gebraucht hat. Nachdem sie mir erzählt hat, dass sie den Stoff gleich noch vernäht, dachte ich mir, dass ich ja auch noch ein bisschen nähen könnte. Und zwar meine Shelly. Als ich dann Zuhause war, bin ich gleich ganz eifrig zur Tat geschritten. Schnittmuster geklebt und geschnitten, den Laptop mit der Anleitung auf den Wohnzimmertisch gestellt, die Nähmaschine auf dem Schreibtisch aufgebaut und am Boden den Stoff zugeschnitten. 
Ich war von Anfang an ein bisschen skeptisch, weil ich mit der Anleitung irgendwie gar nicht klar gekommen bin. Beim ersten Anschauen hab ich überhaupt nix verstanden und das hat mich echt demotiviert. Ich hab mir den Schnitt gekauft, weil es hieß, dass er auch für Nähanfänger geeignet ist. Allerdings bin ich überhaupt nicht der Meinung, für mich hätten da um einiges mehr Bilder und Erklärungen sein müssen. Deshalb hab ich auch beim Nähen ganz schön geflucht und war immer wieder am Zweifeln, ob das jemals ein T-Shirt wird. Aber irgendwie hab ich mich dann doch durchgebissen. Hat zwar ein bisschen gedauert...(Ich hab um 8 angefangen und fertig war ich um halb 1...) Aber immer wieder hatte ich dann so kleine Glücksmomente. Nach jedem Schritt wurde es einem T-Shirt immer ähnlicher und das hat mich schon irgendwie beflügelt, weil ich es unbedingt schaffen und anprobieren wollte. Und ich sags euch, ich hab mich sooo unglaublich gefreut, als ich dann fertig war und reingeschlüpft bin: Mein erstes selbstgenähtes Shirt. 


Zu Beginn war ich noch der Meinung, dass es wohl meine erste und letzte Shelly sein wird, aber im Nachhinein kann ich sagen, dass da noch weitere folgen werden. Ich mag auf jeden Fall noch eine mit langen Ärmeln und dem tollen Kragen. Dieses Projekt werd ich aber wohl eher auf den Herbst verschieben. Ich bin echt überrascht gewesen, dass sich Jersey so einfach und schön nähen lässt. Ich hab übrigens nur mit einer Jerseynadel genäht und keinen Zickzackstich genommen, sondern den einfachen Gradstich und das hat wunderbar geklappt. Beim nächsten Mal werd ich den Schnitt allerdings etwas kürzen, weil es mir insgesamt ein bisschen zu lange ist. Aber ich will gar nicht rumnörgeln an meinem ersten Kleidungs-Nähwerk :) Ich hatte sie jetzt sogar zwei Tage im Wohnzimmer an einem Regal hängen, damit ich sie immer wieder anschauen kann :)


Das größte Kompliment hab ich aber von meinem Freund bekommen. Er war nämlich nicht zu Hause und ich hab ihm am Telefon gesagt, dass ich was genäht hab und er wird das sofort sehen, wenn er nach Hause kommt (da war ich aber schon an der Uni) und dass ich so glücklich darüber bin. In der Mittagspause hab ich ihn dann angerufen. Lustigerweise hatte ich mir am Tag zuvor bei Ikea Topflappen gekauft und die lagen noch am Schreibtisch, deswegen meinte er dann zu mir: "Also so wie dus angekündigt hast, hab ich mir schon ein bisschen mehr erwartet als nur die Topflappen. So wie du geredet hast, hätt ich schon gedacht, dass du so ein T-Shirt genäht hast, wie du dir da neu gekauft hast, das am Regal hängt"
So, jetzt habt ihr meinen "Ich-bin-so-stolz-auf-mein-Shirt-Post" überstanden :)


Bei Cat gibts wie immer mehr selbstgemachtes :)
Liebe Grüße, Carina

Kommentare:

  1. suuuuper!!! du siehst super aus und da machst du dir ja wohl bestimmt gleich noch ein paar?! :)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  2. Griaß Di Carina,

    boah............ Haaaaaammmmmeeeeerrrr!!!!!
    Also da kannst echt stolz auf Dich sein, das Shirt is soooooo soooo tell geworden und steht Dir auch super gut!!!!!
    Bei Deiner Geschichte mit Deinem Freund musste ich grad so lachen, weil ich noch gedacht hab, wenn ich das Shirt genäht hätte wärs am Ende wahrscheinlich ein Topflappen geworden... ;o)
    Echt super super schön!!!!!! Respekt!!!!

    Hab einen schönen Tag und viele sonnige Tage an denen Du Dein Shirt ausführen kannst...
    Liebe Grüße von Herzen
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Boooah, Cariiiina!
    Wahnsinn. :D Total genial.
    Das Shirt sieht soooooooo, soooo, sooo toll aus!
    Wundervoll! Echt klasse! Und es steht Dir wirklich sehr gut!
    Spiiitze gemacht! :)

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schönes Kompliment!
    Ich mache viele Schnitte kürzer. Das ist zwar "in" alle Shirts sooo lang zu machen, aber mir stehts einfach nicht (-:
    Dir steht das Shirt aber auch so sehr gut!
    LG
    Natascha

    AntwortenLöschen
  5. Wow, sieht echt super aus!! :D Wo hast du den schnitt denn her?? :D

    AntwortenLöschen
  6. Da kannst du aber auch wirklich Stolz auf dich sein und uns gerne öfter mit "Ich-bin-so-stolz-auf-mein-Shirt-Post"´s beglücken. Dein Freund ist ja genauso ein liebenswert-frecher wie meiner *lach*
    LG, Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. toll siehst du aus! freut mich total, daß du´s geschafft hast, den jersey zu bezwingen:-)

    glg andrea

    AntwortenLöschen
  8. Grüß Dich ... ist toll geworden Deine erste Shelly!
    Mit dem Shelly Schnitt hatte ich keine Schwierigkeiten ..... aber Frage nicht, wie es mir erging als ich vor einiger Zeit mal einen Valeska Rock nähen wollte!!! Schrecklich.
    Manchmal hat das alles mit anfängertauglich überhaupt nix zu tun!

    Viel Spass bei der Shelly Fortsetzung!

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  9. Schön ist es geworden.
    Jetzt hab ich Angst wenn du sagst die Anleitung ist nicht so einfach zu verstehen.
    Ich hab ja schon bei der Anleitung für die Tasche die ich genäht habe geflucht und Tränchen verdrückt.
    Ich möchte aber auch mal eine shelly nähen.
    Deine ist in jedem Fall sehr schick geworden und die länge gefällt mir auch sehr gut.
    Ich hab meinen Jersey bisher immer nur mit normaler Nadel genäht was auch wunderbar funktioniert!
    Gruß
    Marie

    AntwortenLöschen
  10. Du kannst echt stolz auf dich sein :) Das Shirt sieht super toll aus..
    Liebe Grüße
    Carina

    AntwortenLöschen
  11. Ja, schön sieht es aus. Der geringelte Bündchenstoff und die Schleife gefallen mir.

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  12. ja da kannst du echt stolz sein - glückwunsch!!! und das lob von deinem freund ist ja ma klasse :)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  13. Oh wie toll, und sogar mit Label am Saum?
    Ein schöneres Kompliment hätte dein Freund dir echt nicht machen können!
    LG, Kate

    AntwortenLöschen
  14. Die Shelly ist wirklich schön geworden. Ich könnte derzeit auch den ganzen Tag nur Shellys nähen :-)

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  15. Da kannste wirklich stolz sein und der Kommentar von Deinem Freund machts doch...finde ich genial.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  16. Welches Schnittmuster hast du denn da benutzt?? Da üwrde ich mich auch gerne mal ran wagen. :o)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich ganz narrisch über jeden Kommentar von euch :)