Freitag, 29. Juni 2012

Lieblingsmarmelade

Hallo ihr Lieben :) 
Zu aller erst möchte ich die vielen neuen Leser ganz herzlich willkommen heißen, ich freue mich über jeden von euch :) Außerdem freue ich mich über die vielen anonymen Kommentare zu meiner Verlosung, es ist wirklich schön zu wissen, dass es auch außerhalb der eingetragenen Leser Leute gibt, die meinen Blog lesen :) Wie sagt man so schön, der Lohn eines Schauspielers ist der Applaus. Ich kann das nur bestätigen und auf Blogger übertragen: Der Lohn eines Blogger sind Leser und Kommentare :) So macht das Spaß!

So, dann wars die letzten Tage wieder ein bisschen ruhig hier, aber mein Semester geht langsam in die heiße Phase... Irgendwie ist das schon wieder alles so schnell gegangen... 

Mein Posting-Titel lautet ja "Lieblingsmarmelade" :) Und die möchte ich euch heute gerne vorstellen. Meine Lieblingsmarmelade muss nur ein Kriterim erfüllen: Selbstgemacht :) 
Wir bekommen immer von meiner Oma selbstgemachte Marmelade in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen. Und wenn man mal so verwöhnt wurde, dann mag man die aus dem Supermarkt gar nicht mehr, geht mir zumindest so.

Als ich das letzte Mal Zuhause war, war ich auf dem Erdbeerfeld und hab fleißig gepflückt. Ich konnte das irgendwie gar nicht glauben, die Erdbeeren waren so rot, so saftig und so intensiv im Geschmack. Also die haben wirklich nach Erdbeer geschmeckt :) Also beste Voraussetzungen für eine Marmelade :) Zudem hab ich noch günstig Aprikosen bekommen und konnte dann loslegen :) 



 

Erst mal hab ich geschnippelt und das Ganze zusammen mit dem Gelierzucker über Nacht in einem Topf ziehen lassen. Am nächsten Morgen wurden fleißig die Gläser ausgekocht.

 
Zusammen mit meinem Papa hab ich die Marmelade dann gekocht und abgefüllt. Davon gibts nur schlechte Bilder, weil wir ja so beschäftigt waren ;)


 

Ich hab mir gedacht, dass sie die rote und gelbe Marmelade für die Fotos schön auf dem braunen grünen Rasen machen würden, deshalb hab ich einfach alle Gläser nach draußen geschleppt und geknipst. Die Kommentare meiner Familie samt Besuch erspare ich euch...:D

Vom Rest gabs dann noch leckeren Erdbeer-Quark :)

  

So, ich muss dann los zur Uni, hab gleich ein Referat und danach bekomm ich eine wichtige Note für mein Germanistik Modul *zitter* Und beim nächten Mal zeig ich Euch nochmal was aus der Küche :)
Habt einen schönen Wochenendstart! 

Kommentare:

  1. Ahhh, das sieht ja so lecker aus.......schleck.....ich wünsche Dir ein schönes Wochenende! Sehen wir uns am Samstag in einer Woche in Regensburg?
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, lecker. Marmelade haben wir im Kindergarten auch schon gekocht - und die Gläser dann hiermit beklebt: http://limeshot.com/2012/free-printable-mason-jar-labels Vielleicht wäre das ja auch was für Dich?

    Liebe Grüße

    Mel

    AntwortenLöschen
  3. Deine marmelade schmeckt wirklich hervorragend.
    Auch dem Herrn der Schöpfung, er sagte,
    mei, die Carina is einfach spitze

    AntwortenLöschen
  4. LECKER! Ich hab letzte Woche Erdbeere und Erdbeere+Johannisbeere zu Konfitüre eingekocht. Allerdings gekauft, es gab im Supermarkt sehr günstig Erdbeeren, knallrot, saftig und süß, das ist einfacher. ;-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. zwei worte: mmmh lecker!! aber als germanistik-modul-haberin musst du mir aber sagen, ob 'mmmmh' ein wort ist oder nicht ;)
    und die kommentare zu den gläsern aufm rasen hätt ich gern gehört :)
    lg angela

    AntwortenLöschen
  6. Oh, ich mag selbstgemachte Erdbeermarmelade auch total gerne. Her damit! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich ganz narrisch über jeden Kommentar von euch :)