Sonntag, 4. März 2012

{sonntagssüß} Mozartkugeln

In den Tiefen meines Laptops habe ich vor ein paar Tagen Bilder zu meinen selbstgemachten Mozartkugeln gefunden. Die hab ich letztes Jahr schon gemacht (meine Schoko-Enthaltsamkeit läuft übrigens gut - an die Milka-Herzchen, die ich heute von einer lieben Arbeitskollegin bekommen hab, denk ich einfach nicht und freue mich, wenn ich sie dann Ostern öffnen darf. Nachdem ich zu allererst ein Nougat-Ei von Aldi gegessen hab. Oh mein Gott, was freu ich mich darauf :). Vielleicht sucht ja von euch jemand schon eine kleine Oster-Kleinigkeit. Ist ganz einfach, ich find sie sogar besser als die Original Kugeln.


Wie wirds gemacht? 
Eine 200g Nougatmasse wird in 40 Stücke geschnitten. Wers ganz genau mag, kann daraus jetzt noch Kugeln formen, aber mir haben die Würfel gereicht (Nougat wird eben auch schnell weich, und die Sauerei an den Händen wollte ich mir ersparen) Die Kugeln kommen dann in den Kühlschrank. 
Als nächstes werden 50g (wenn ich mich richtig erinner hatte ich sogar mehr, das ist aber je nach Geschmack, ich wollte zudem eine schöne grüne Farbe bekommen) Pistazien gemahlen (Achtung, nicht die gesalzenen. Ich hab dafür die aus der Backabteilung zur Deko genommen), mit 120g Puderzucker, 320g Marzipan-Rohmasse und 2 EL Rosenwasser (hatte ich nicht, hab einfach Amaretto genommen) verknetet und zu einer Rolle geformt. Von dieser Rollen sollen nun 40 Scheiben abgeschnitten werden. Die einzelnen Stücke ein bisschen platt drücken, jeweils mit einem Nougat-Würfel füllen und zu einer Kugel formen. 


Zum Schluss wird 150g Schokolade geschmolzen und die Kugeln damit überzogen. Ich hab dafür immer ein paar Löffel Schokolade in eine ganz kleine Tasse gegeben, eine Kugel hineingeworfen, mit einem Löffel ein bisschen gedreht und dann herausgeholt. Zum Trocknen wurden die Kugeln dann auf Alufolie gelegt. Zur Deko hab ich noch ein kleines Zuckerherzchen drauf gemacht, das Auge isst ja schließlich mit :) Wobei das wirklich nur für die Optik war. Ich finde das eher unangenhem, wenn man auf dieses Zuckerteil beißt. Bein nächsten Mal werd ich einfach ein paar klein gehackte Pistazien-Stückchen draufstreuen. 




Mein Bedürfnis nach Schokolade hat dieses Postin definitiv nicht gestillt :) Andere Leckerein gibts wie immer hier.
Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag :)

Kommentare:

  1. Oh....lecker sehen die aus...aber die haben bestimmt Milliarden Kalorien;-))
    aber Deine tollen Fotos schaue ich mir gerne an....
    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart!
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Boah..... Carina....

    also mich kannst Du mit Marzipan ja einmal quer durch die Stadt jagen ;o) aber mein Göttergatte würde dich glatt für Deine Mozartkugeln heiraten - wenn er nicht schon vergeben wäre ;o)

    Süße, i wünsch Dir einen guten Start in die Woche, Machs guad!
    Christine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich ganz narrisch über jeden Kommentar von euch :)