Dienstag, 14. Februar 2012

Yummi für Zwischendurch

Immer wieder mal bin ich ja auf dem Tripp, dass ich gesünder essen muss ;) So auch heute Vormittag (nach meinem Gang auf die Waage...)
Also hab ich ein bisschen rumexperimentiert und raus gekommen ist eine kleine leckere Zwischenmahlzeit. Zwischenzeitlich hatte ich wirklich mit dem Mixer zu kämpfen und wohl auch irgendetwas falsch zusammengebaut, weil ich am Ende eine wirkliche Sauerei hatte...
Aber egal, lecker war mein Apfel-Kiwi-Joghurt. Und eignetich gehts auch ganz schnell. Vorausgesetzt man baut den Mixer richtig zusammen, falls nicht, verlängert sich die Abspühl- und Putzphase ein wenig ;)


Ihr wollt auch was leckeres Naschen und dabei ein gutes Gewissen haben ;) Dann los: Ich hab zwei Äpfel und 4 Kiwisch kleingeschnitten. Bei den Äpfeln hab ich die Schale dran gelassen, ihr wisst ja, Vitamine und so ;) Der Mixer (jaja...) hat mir daraus dann einen Brei gezaubert. Noch ein paar Spritzer Zitronensaft und je nach Geschmack ein bisschen Zucker oder Honig dazu. Wenn bis dahin nicht schon alles aus dem Mixer gelaufen wäre, hätte ich 400g fettarmen Naturjoghurt gleich noch mit dazu gegeben. Aber nein, ich habs dann einfach in einer extra Schüssel zusammengerührt. 


Insgesamt ergibt das ca. vier Portionen. Ich kann es mir auch sehr lecker mit Milch als Shake vorstellen. Viel Spaß beim Ausprobieren.
Liebe Grüße, Carina

Kommentare:

  1. Direkt Kiwi und Milch mischen geht nicht, das wird furchtbar bitter...(betrifft auch Ananas) :)
    Aber so sieht es sehr lecker aus!

    AntwortenLöschen
  2. Yumyum... Sieht lecker aus.. Das mit dem Mixer hihi das könnt ich gewesen sein.. Wenn ich einen hätte..brauchen würde ich einen :D

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Bilder gibt es bei Dir zu sehen und Dein Blog gefällt mir. Ich glaube, wir haben so einiges gemeinsam, schau doch mal vorbei.
    Liebe Rosaliegrüße∙∙♥♥∙∙

    AntwortenLöschen
  4. Muss ich auch ausprobieren und wie schön, dass ich gerade Äpfel und Kiwis im Haus habe. :)

    Vielen Dank übrigens noch für Deinen Kommentar auf meinem Blog!
    Kartoffelsalat mag ich auch sehr gern, aber ich bin da auch sehr eigen. Nur das Familienrezept überzeugt bei mir 100 % und das habe ich mir natürlich auch schon mal vor längerer Zeit notiert.
    Meine Ma (Oma auch schon) macht Kartoffelsalat mit Brühe an und das gibt es nicht so häufig. Vor allem nicht im Norden, da ist oft so viel Majo dran, dass ich den Salat nicht so gern esse.

    LG,

    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, von Kiwi und Milch in Kombination würde ich auch abraten. Habe ich mal ausprobiert und schmeckte scheuslich ;)

      LG,

      Tanja

      Löschen

Ich freue mich ganz narrisch über jeden Kommentar von euch :)