Samstag, 11. Februar 2012

Ja, sie lebt und bloggt noch!

Mein Leben hat mich wieder. Meine Klausuren sind endlich vorbei. So stressig wie in diesem Semster war es noch nie. Meine Tage bestanden aus Aufstehen - Lernen - Mittag essen - Lernen - Schlafen... 
Aber jetzt geht es wieder auf mit dem Blog. Ich habs richtig vermisst :)
Da ich ja nicht soo der Lern-Typ bin, hab ich mir doch auch das ein oder andere Schöne gegönnt.
Hier kommt mal eine kleine Rückschau:

Zusammen mit zwei Freundinnen haben wir einen Nähnachmittag gemacht. Gemeinsam nähen macht noch viel mehr Spaß. Außerdem freut es mich, dass ich meine Freundinnen so vom Nähen begeistern konnte, dass beide jetzt auch eine eigene Maschine haben. Die Nähnachmittage können also jetzt kommen :)

Ein paar Schlüsselanhänger sind entstanden. Eine Freundin meinte, als sie meinen Schlüsselanhänger gesehen hat, dass sie auch gerne mal so einen hätte. Also hab ich ihr einen genäht (den linken pinken mit den Blumen) und ihr als kleine Überraschung und Lern-Ermunterung geschickt :)

Dieses Semester hatte ich immer mittwochs Praktikum an der Schule. Blöderweise Glücklicherweise ist Ikea unmittelbar in der Nähe. Deshalb stellten wir uns des öfteren die Frage: An die Uni zum Lernen oder Ikea? Ich glaube, dass ich nicht extra erwähnen muss, wofür wir uns entschieden haben ;) Dort habe ich mir dann ein bisschen Frühling gekauft. Mittlerweile blühen und duften sie schon ganz wunderbar.

Anfang Februar hatte auch mein Papa Geburtstag. Da ich leider nicht bei ihm sein konnte, hab ich ihm ein kleines Päckchen geschickt, zusammen mit der selbst gebastelten Karte. Ich bin ja so verliebt in das Prägegerät, das ich auch erst seit Kurzem habe.


Heute war dann der Geburtstag meines lieben Freundes. Für ihn gabs unter anderem natürlich auch was selbst gemachtes. Nämlich dieses Kissen. Er hat sich ganz doll darüber gefreut und es gefällt ihm total gut. Und ich muss gestehen, dass ich es auch ganz unglaublich toll finde :) 

Zur Feier des Tages hab ich heute ganz leckeres Frühstück gemacht.
Abends waren wir dann noch beim Thailänder essen. Morgen muss ich noch arbeiten und am Montag geht es endlich mal wieder nach Hause. Ach ich hab so viele Sachen vor: Lesen, Kochen, Backen, mich weiter mit meiner Spiegelreflexkamera beschäftigen, eeeeeeendlich meinen Schal fertig stricken. Wohl oder Übel muss ich leider trotzdem noch einiges für die Uni machen (Hausarbeit, Protokoll, Examens-Aufgaben, Portfolio), aber jetzt hat erst mal das Schöne Vorrang :)
Ich wünsche Euch noch ein schönes, entspanntes Wochenende.
Liebe Grüße, Carina

Kommentare:

  1. Schön wieder von Dir zu lesen. ;)
    So ein Nähnachmittag könnte mir auch Spaß machen. Klingt toll. Und das Frühstück sieht seeeeehr lecker aus.
    Wünsche Dir eine tolle freie Zeit!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, schön, dass Du wieder da bist... kommst Du mit zum Nähtreff nach Aichach? Am 24.2.
    Wär nett...
    Laß mal von Dir hören
    Liebe Grüße
    NETTE

    AntwortenLöschen
  3. Schön, dass Du alles gut überstanden hast. Nun lese ich Dein Post und sehe das leckere Frühstück.....Yummy!
    Ich geh dann jetzt mal in die Küche; ich hab HUNGER! :-)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  4. ...oh ja, das Studentenleben ist auch nicht mehr so entspannt wie es früher mal war!:)
    Schön das du wieder da bist!
    Einen lieben Gruß auch an den Geburtstagsfreund!
    Monika

    AntwortenLöschen
  5. Schön, dich wieder zu lesen! Die Geburtstagskarte sieht ja super aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Carina..
      lernen ist blöd.. das merk ich ja leider auch gerade mal wieder.. aber wenns vorbei ist, freut mich sich umso mehr auf die schönen Dinge des Lebens.. meine Liste wird auch immer länger :)
      freu mich schon, wieder von dir zu lesen!
      Liebe GRüße

      Löschen

Ich freue mich ganz narrisch über jeden Kommentar von euch :)