Donnerstag, 15. September 2011

Alternativen suchen und finden

Letzten Donnerstag habe ich meine geliebte Nähmaschine nun doch eingeschickt. Ich hatte irgendwie so ein ungutes Gefühl, weil sie teilweise so seltsame Geräusche gemacht hat. Aber jetzt vermisse ich sie schon ganz schrecklich! Ich hätte so viele Ideen, die ich gerne umsetzen würde...
Da ich nun zu einer kleinen Nähpause gezwungen bin, habe ich mich anderweitig umgesehen. Nix tun geht ja nicht, irgendwas müssen meine Hände schon werkeln :)

Seit längerer Zeit suche ich schon nach einer Häkelanleitung für kleine Röschen, die man auf Haarspangen "spießen" kann. Und vor ein paar Tagen wurde ich fündig :) 
Ich muss dazu sagen, dass Häkeln nie so mein Ding war. Ich bin einfach nicht fähig "richtig" zu häkeln. Ich habe in der Grundschule schon immer versucht mir eine Tasche zu machen, aber das war nie möglich, weil ich das Stück am Ende um einiges breiter oder schmäler war als am Anfang...
Deshalb habe ich meine Häkel-Karriere schnell beendet. Aber es gibt einfach zu schöne Dinge, um ganz aufzugeben. 
Nachdem ich ja mit Hilfe von youtube schon kleine Blümchen gemacht habe, habe ich mich doch noch mal dran gewagt. Ich bin sehr froh es getan zu haben.


Hier einmal das Haarklämmerchen. Ich finde es einfach sooo süß :)

Noch zwei Alternativen: Frau muss schließlich den Haarschmuck der Kleidung anpassen können :)


Und weil ich dann schon mal "drin" war im Häkeln, hab ich gleich das ganze ein bisschen vergrößert: Eine Blumen-Brosche

 Irgendwie konnte ich dann gar nicht mehr aufhören. An den Bildern merkt man, dass mein Woll-Repertoire nicht das größte ist :)
Stricken werde ich die Tage auch noch. Ein Schlauchschal soll es werden, jedoch befürchte ich ein Großprojekt...
Euch allen einen schönen Abend :)

Kommentare:

  1. mensch.. die schaun ja super klasse aus!! wo hast du die anleitung gefunden????? ich hab solche blümchen noch nie gesehn!!
    sei ganz lieb gegrüßt!
    heidi

    AntwortenLöschen
  2. wow!!!! wie gut das deine nähma weg ist und du das häkeln wieder entdeckt hast ;-) wunderschöne blümchen hast du gemacht. ich glaube so eine haarspange möcht ich auch wohl haben.
    lg, kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Not macht erfinderisch. ;-) Ich find die Blümchen auch supertoll. Die weiße Blume, die Du als Brosche trägst gefällt mir richtig gut.
    Das Häkeln musst Du unbedingt beibehalten, wenn Deine Maschine zurück ist.
    Liebe Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
  4. also für des, dass du dich für "nicht fähig" hältst, schaut mir des aber ganz schön gut aus! ;O) wenn du bedarf an häkelmaterial hast...ich hätt was zum tauschen übrig! wie wärs? vielleicht gleich noch mit persönlicher übergabe? ;O) meld dich einfach mal (addy im blog-profil)
    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ja Carina...

    wia kummst etz Du drauf, dass Du ned Häkeln kanntst... Die Rosala san doch suuuuuuuuuuper toll worden!!! vorallem die Brosche... also Hammer!!!

    An dicken Freitagsdrücker!!!
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Und mir gefällt Dein Ansteck-Röschen wunderbar :-) da wird doch jedes Kleidungsstück einziartig.
    Liebgruss, mimi

    AntwortenLöschen
  7. so ist das, wenn man was nicht mehr hat merkt man immer besonders doll wie wertvoll es ist. aber dein ablenkungsmanöver kann sich echt sehen lassen. total süß die blümchen!!!
    schönes we
    lg angela

    AntwortenLöschen

Ich freue mich ganz narrisch über jeden Kommentar von euch :)