Samstag, 16. Juli 2011

Rosenromantik - Eine Anleitung

Was tut frau, um sich erfolgreich vom Lernen abzuhalten? Sie bastelt.
Und zwar dieses tolles Bild. 


Geht ganz einfach und das möchte ich euch heute gerne zeigen (genau, so lenkt frau sich dann weiter ab...)
Ihr braucht dafür einen Keilrahmen in der gewünschten Größe. Ich hab 20x20 cm genommen. Außerdem benötigt ihr Stoff, Taschentücher, Tapetenkleister und einen Pinsel. 
Zuerst rührt ihr den Kleister nach der jeweiligen Beschreibung an und lasst ihn kurz stehen. In der Zeit könnt ihr euch die Stoffquadrate und die Rosen (oder was auch immer) ausschneiden. Ich habe immer 4x4 cm genommen. Dann ein bis zwei Taschentücher "zerlegen", also dass ihr jeweils die einzelnen Lagen habt. 


Jetzt mit einem Lineal und Bleistift leicht die Quadrate auf dem Keilrahmen einzeichnen.


Sorry für die zwei schlechten Bilder, aber ich hab die Vorarbeit schon gestern Abend geleistet und musste es ja unbedingt bei extrem schlechten Lichtverhältnissen noch fotografieren... Der Rest wird besser :)

Und nun wird geklebt. Ich habe jeweils die Taschentuchlagen nochmal in vier Bahnen gerissen (an den Stellen, die durch die Faltung soweiso schon vorgegeben sind). Eine dieser Bahnen habe ich mit Kleister eingestrichen und ein bisschen zusammengedrückt (ich gestehe, dass ich dazu die Finder genommen habe, weil das einfach leichter ging). Diese dünnen "Würste" habe ich an den aufgezeichneten Linien entlang geklebt und falls nötig nochmal mit dem Pinsel darüber gestrichen.
Wenn man damit fertig ist, sieht das so aus:


Am Besten lässt man das Ganze erst einmal ein bisschen antrocknen, bis man weiter macht.
Hat man das getan, werden die einzelnen Quadrate aufgeklebt. Ich habe zu erst die jeweilige Fläche auf dem Rahmen eingestrichen, dann das Stoffquadrat daraufgelegt und bin mit dem Pinsel nocheinmal drüber gegangen. 


Bevor ich die Rosen aufgeklebt habe, habe ich auch noch ein bisschen gewartet, bis es trocken war. Außerdem habe ich unter die Rosen noch eine Schicht Taschentuch geklebt, um zu vermeiden, dass die unteren Stoffe durchschimmer, und die Rosen nicht mehr so schön zu erkennen sind. 
Feeeeertig :) 
Mit meiner angerührten Kleistermenge kann ich mich scheinbar noch sehr lange erfolgreich vom Lernen abhalten ;)

 

Kommentare:

  1. Hallo Carina! Das ist wieder eine sehr süße Idee! Das Ergebnis sieht klasse aus und das man so etwas effektvolles aus einfachen Taschentüchern zaubern kann, hätte ich nicht erwartet. Und ein paar Keilrahmen hätte ich sogar noch da... Wenn ich meinem Smash Book nicht hoffnungslos verfallen wäre, würde ich direkt loslegen, so kommt es auf die Want-To-Do-Liste :)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja toll aus! Ich dachte erst es wäre gemalt, aber mit Stoff ist auch super schön!
    Danke für die Anleitung, die Kinder haben ja bald 6 Wochen Ferien, vielleicht schaffen wir da ja mal so ein Bild zu erstellen.
    Lg, Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Danke :)
    Ja, Kindern macht das bestimmt auch viel Spaß. Vor allem mit dem Kleister :) An sich kann man ja die Idee nach Lust und Laune variieren.
    Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Carina, bin gerade mal in deinen Blog hineingestolpert. Ich war schon mal hier und ganz begeistert. Das war aber, als Blogger irgendwie gesponnen hatte und die "Leserlisten" nicht sichtbar und der "Regelmäßig Lesen-Button" nicht zu sehen war. Später hatte ich dann leider vergessen, welcher Blog es war, den ich da "abonnieren" wollte. Schön, dass ich dich jetzt wiedergefunden habe.
    Das ist eine ganz tolle Idee und ein richtig tolles Bild hast du da gezaubert. Ich habe auch noch diese Keilramen und Massen zuhause. Nun weiß ich, was ich damit machen kann. Danke.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  5. Das freut mich liebe Lena :) Hach ich bin immer ganz aufgeregt, wenn ich neue Leser bekomme :)
    Herzlich Willkommen hier :)
    Noch einen schönen Abend und viel Spaß beim Bilder basteln. Ich werd mir die Tage auch noch das ein oder andere machen, ich muss mich ja wieder irgendwie vom Lernen abhalten ;)

    AntwortenLöschen
  6. Bin gerade am Ideen für Collagen suchen, da stoss ich auf dein Bild. Sieht toll aus, die Technik!
    Und ja *lach* die Kleistermenge...die hält noch lange...*grins*
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
  7. WOW!!! Dass ist wunderschön und wundereinfach!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht toll aus!!!
    Mach ich mal nach... irgendwann... eines Tages, wenn die Zeit reicht... vielleicht später, wenn die Kinder aus dem Haus sind *lach* - nein, nein, hoffentlich VIEL eher, ist nämlich ein toootaaal tolles Bild geworden!!
    DANKE SCHÖN!!!

    Liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich ganz narrisch über jeden Kommentar von euch :)