Samstag, 9. Juli 2011

Heute mal...

...mit Holz gearbeitet. 
Damit hat es angefangen:


Ist natürlich genauso unschön wie unsere bisherigen Türkränze, die erst wunderschön grün waren, aber nach einigen Wochen einfach verdörrt waren. Deshalb muss der Kranz haltbar gemacht werden. 
Dafür habe ich einen Kranz aus Weinreben (glaub ich) gekauft und meinen Papa Herzchen aus Holz aussägen lassen :)
Eine schöne Farbe ausgesucht und los gepinselt. Alles heute Vormittag bei strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse. 





Zum Schluss habe ich die Herzen auf bunte Bändchen gefädelt und mit passenden Holzperlen verziert. Und zu guter letzt das Ganze an den Kranz und schließlich an die Haustür gehängt. 



Den gelben und grünen Schmetterling hatten wir noch von einem alten Kranz, das wurde einfach recycled. Außerdem habe ich an zwei von den unten hängenden kleinen Herzchen ein Schleifchen mit einem Knopf geklebt. Ich muss zugeben, dass mir der Türkranz richtig gut gefällt und es auch sehr viel Spaß gemacht hat.
Für ein Geschenk habe ich auch gleich noch einen Anhänger mitgemacht, ebenso wie das Utensilo für die Sonnenblume. 


So, und dieses Geschenk gehe ich jetzt übergeben :)
Euch noch einen schönen, entspannten Samstag.

1 Kommentar:

  1. Der Kranz sieht absolut spitze aus! Die Perlen schaffen einen tollen Effekt und runden das ganze Bild super ab! Gefällt mir sehr gut!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich ganz narrisch über jeden Kommentar von euch :)