Dienstag, 14. Juni 2011

Eine Tasche für die Tasche

Ich hab vor ein paar Tagen schon mal versucht ein kleines Kosmetiktäschchen zu machen. Allerdings war es da für meine Verhältnisse schon mitten in der Nacht, und wie soll es anders sein, ich habe Mist gemacht. Kurz vorm Finale hab ich vergessen noch einmal zu wenden, und plötzlich habe ich die Ecken außen abgenäht und natürlich auch gleich abgeschnitten...
Aber okay, ich denke in der Anfangsphase darf man auch mal ein bisschen murksen. Außerdem kann ich jetzt sagen, dass ich daraus gelernt habe.
Meine kleine Schwester hat nämlich gestern eine schöne, fehlerfreie "Tasche für die Tasche" (so hat sie es genannt, finde ich irgendwie süß :) ) für ihre Reise nach München bekommen. 
Hier hab ich auch mein erstes Knopfloch genäht. Was ganz schön spannend war ;)
Aber seht selbst: 
Liebe Grüße und einen guten Wochenstart,
Carina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich ganz narrisch über jeden Kommentar von euch :)