Freitag, 12. April 2013

Der Frage-Foto-Freitag

Hallo ihr Lieben,
heute bin ich auch mal wieder bei Steffis fünf Fragen dabei :) Los gehts!


Etwas Aufregendes? 
Langsam bin ich dann doch ein bisschen aufgeregt, weils jetzt mit großen Schritten aufs Examen zu geht. Meine Ordner hab ich dafür schon mal ein bisschen aufgehübscht :)

Etwas Neues?
Meine geliebten neuen Sternchen Chuchs :)

Etwas Schönes? 
Mein Billy-Regal mit meinen liebsten Büchern, Masking Tape Deko und einem neuen IKEA Körbchen

Etwas Blumiges? 
Hab mir neue Ohrringe und Haarklammern gebastelt :) 

Etwas auf deinem Schreibtisch, das du sehr liebst? 
Mein buntes kleines Körbchen mit einigen nützlichen Bastelutensilien.

Habt ein schönes Wochenende und vieeel Sonne :)
Liebe Grüße, Carina

Sonntag, 31. März 2013

Mein März-Rückblick

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe, ihr hattet heute auch einen schönen Ostersonntag :) Bei uns war alles sehr gemütlich und natürlich, wie jedes Jahr, mit vieeeel zu viel Schokolade. 
Ich hab mir gedacht, dass ich heute mal einen kleinen Rückblick mache. Dadurch, dass ich ja seit Weihnachten ein neues Handy habe und mit dem auch viel fotographiere und einiges davon bei Instagram hochlade, vergesse ich das Bloggen immer ein bisschen...

Anfang März war das Wetter tatsächlich schön. Kaum zu glauben...Wir haben es ausgenutzt und schon mal die Grillsaison mit Freunden eröffnet - Außerdem war ich an der Donaus spazieren - Leider mussten wir im März auch eine liebe Freundin verabschieden, da sie jetzt in Passau weiterstudiert :(

Passend zur Osterzeit habe ich mal wieder Rüblikuchen gemacht - Ein neues Notizbuch habe ich mir gekauft. Hintergrund ist folgender: Ich lese gerade nebenbei das Buch "Das Happiness Projekt" und möchte gerne mein eigenes Happiness Projekt machen. Wenn ich mal Zeit habe, werd ich drüber berichten - Die Titelseite des Notizbuches gestaltet

Ein positives hat das Wetter: Frau kann weiterhin Schals kaufen und tragen - Ein bisschen mit Masking Tape gebastelt - Meine erste "Mollie makes" direkt aus England bekommen, hat mir nämlich meine liebe Tante mitgebracht 

Für meine Schwester hat meine Tante 3D Nagellack aus London mitgebracht. Und der ist echt toll, hoffe, dass es sowas bei uns auch bald gibt - Ein bisschen Verpackungsmaterial ist angekommen - Abgabe meiner Zulassungsarbeit juuhuuu
 
Traditionell malen wir am Karfreitag alle zusammen in der Familie Ostereier an - Außerdem habe ich einen Kräuterhefezopf gebacken - und eine Ostertorte 

Eigentlich wollte ich jetzt den "Tatort" guggen, allerdings ist das eine Wiederholung die ich schon kenne. Dann werd ich eben ein bisschen lesen :)
Habt noch einen schönen Abend und morgen noch einen entspannten Tag!
Liebe Grüße, Carina


Donnerstag, 28. März 2013

Kosmetiktäschchen

Einen schönen Abend wünsche ich Euch,
wie bereits angekündigt möchte ich Euch heute mal wieder ein kleines Täschchen zeigen. Ich nähe diese Kosmetiktäschchen einfach zu gerne. Geht schnell und macht trotzdem irgendwie was her. Wenn man sich gerne austoben mag, kann man vorallem mit viel Getüdel spielen :) 


Dieses Täschchen habe ich als Dankeschön für eine liebe Freundin genäht, die meine Zulassungsarbeit Korrektur gelesen hat. Darüber hab ich mich echt gefreut und so eine Hilfe ist echt was wert. Wenn man sich lange mit einer Arbeit beschäftigt, sieht man seine Fehler einfach nicht mehr. Irgendwie wird nur noch schnell drüber gelesen, weil mans sowieso schon gefühlte 1000 Mal gelesen hat und weiß, was da stehen muss...
Ich wollts nicht so auffällig machen, aber auch nicht langweilig. 


Außenstoff ist ein dickerer Stoff vom Schweden. Finde ich für so Täschchen ganz praktisch, da spart man sich das Vlieseline. Vor ein paar Tagen kam eine Bestellung mit dem tollen "Mit Liebe gemacht" Lables und das wollte ich uuunbedingt hierfür verwenden. 
Anfangs dachte ich, dass ich keinen lilafarbigen Stoff haben würde, dabei hätte der so gut zum Lable gepasst, aber ein Blick in den Stoffkorb: Ich hatte ja zu Weihnachten den lila Pünktchenstoff und das Webband von einer Freundin bekommen. Das heißt also, dass ich meine Vorstellung umsetzen konnte. Lilanen Reißverschluss hatte ich natürlich auch nicht... Aber mittlerweile finde ich den dunkelblauen sogar schöner, weil sich ein bisschen dunkelblau ja auch im Webband wieder findet. 
Jetzt freue ich mich auf freie Ostertage mit vielen lieben Menschen!
Machts gut, liebe Grüße, 
Carina

Mittwoch, 27. März 2013

Kissenschlacht

Hallo ihr Lieben,
irgendwie ist der letzte Post schon wieder so lange her... Ich weiß auch nicht, was ich mit meiner Zeit mache. Heute habe ich auf jeden Fall meine Zulassungsarbeit abgegeben und das schöne ist, dass ich auch nicht all zu lange auf das Ergebnis warten muss, denn der Professor meinte, dass er die Arbeit gleich über Ostern korrigieren wird.
Gestern habe ich mich nach einer gefühlten Ewigkeit mal wieder an die Nähmaschine gesetzt. Das gute Stück war echt schon eingestaubt :D Genäht habe ich zwei Kissen.


Zum einen ein ganz einfaches aus dem Londonstoff von meinem ersten Stoffmarktbesuch. Den Stoff hab ich also schon eine zeitlang, weshalb die Kissenhülle auch auf meiner To-Do-Liste für 2013 stand.
Außerdem hab ich noch ein Kissen für meinen Bruder gemacht, welches ich ihm zu Ostern schenken werden.


Um die Aufschrift zu verstehen, muss man wissen, dass mein Bruder ein kleiner Fitness-Verrückter ist und permanent im Fitnessstudio zu finden ist. Dieser "Do you even lift?" Spruch ist sein Lieblingsspruch, weshalb er es dann auch aufs Kissen geschafft hat. Eigentlich ist das eher ein Spaß-Geschenk :) Hoffe aber trotzdem, dass es ihm gefällt.
Für die Schrift habe ich mir einfach eine Vorlage mit Word erstellt und dann auf Wollfilz übertragen. Dank Stylefix (bzw. kleingeschnittene Fotoklebepunkte) hab ich die einzelnen Buchstaben auf den Stoff gelegt und einmal drum rum genäht. 



Fertig :) Dazu bekommt er dann noch ein paar Eiweisriegel hihi.
Heute habe ich dann noch ein Täschchen genäht, allerdings war das Licht so schlecht, dass ich mit dem Fotographieren bis Morgen warten muss.
Habt noch einen schönen Abend, liebe Grüße,
Carina

Montag, 18. März 2013

Buchvorstellung: fresh+easy


Hallo ihr Lieben :)
Es war hier schon wieder ein bisschen stiller die Tage, was daran lag, dass es mich nun doch auch erwischt hat. Aber es geht schon wieder aufwärts und damit ich wieder so richtig fit werde, versuche ich wieder mehr und öfter frisch zu kochen. Passend dazu habe ich diese Woche das Buch „fresh+easy“ (klick) bekommen, welches ich Euch heute gerne vorstellen möchte. 


Die wichtigsten Infos auf einen Blick:
Titel: fresh+easy – Unkomplizierte Gerichte für entspannten Genuss
Autorin: Michele Craston
ISBN: 978-3799507790
Verlag: Thorbecke
Seiten: 256 Seiten
Preis: 19,99 Euro

Wie ist das Buch aufgebaut?
-         Leckeres: Kleinigkeiten für den frühen Morgen
-         Erfrischendes: Knackiges Grün
-         Genussfrisches: Häppchen, kalte Platten und Dips
-         Entspannendes: beruhigende Köstlichkeiten
-         Scharfes: Pikantes mit Zitrusnote
-         Erdiges: feine Gewürze, intensive Aromen
-         Wärmendes: herzhafte Gerichte für Wintertage
-         Verführerisches: ein würziger Hauch von Vanille, Ingwer und Honig
-         Süßes: Schokolade und Obst mit Pfiff
-         Säuerliches: fruchtige Zitronen, Limetten und Orangen
-         Luftiges: Blütenduft und Frühlingsdesserts
-         Extras: Dies und Das zum Mischen und Ergänzen


Alleine das Inhaltsverzeichnis verspricht schon sehr viel :) Am Anfang muss ich gestehen, dass ich ein bisschen skeptisch war, was aber wohl auch daran liegt, dass ich eher ein klassischer Esser und Kocher bin. Das heißt ich experimentiere wenig, vor allem nicht mit Zutaten, die für mich in erster Linie nicht zusammenpassen, oder die ich mir nicht in Verbindung mit einem bestimmten Gericht vorstellen kann. Was wiederum aber nicht bedeutet, dass ich nicht offen für Neues wäre und gerade deshalb möchte ich dieses Buch als Herausforderung ansehen und für mich Neues entdecken und ausprobieren. (Hier soll jetzt jedoch nicht der Eindruck entstehen, dass das Buch aus lauter abgespacten Rezepten bestehen würde; es gibt auch viele „klassische“ Gerichte)


Für die kommenden zwei Wochen habe ich mir nun folgende Rezepte rausgesucht, die ich unbedingt mal testen möchte: Mangosalat mit Cashewkernen, Gemüse-Tarte mit Zitronencreme, Limetten-Kokos-Tarte, Grüne Gemüsesuppe und Salat mit Putenhackbällchen.
Alle Rezepte klingen wirklich frisch und leicht und machen mal wieder Lust auf den Sommer (Halloooo, Frühling, wir wären dann alle soweit…)
Habt noch einen schönen Tag!
Liebe Grüße,
Carina